Wir trauern um Bischof Reinhard

16. Januar 2011

 Bischof Reinhard Pünder

"Primeiro o Reino de Deus"
"Zuerst das Reich Gottes"
(Wahlspruch von "Dom Reinaldo")

Am 16. Januar 2011, vier Tage nach seinem 72. Geburtstag, starb, umgeben von lieben Menschen und unter überwältigender Anteilnahme seiner Bistumsfamilie

Reinhard Pünder
Dr. theol., Bischof von Coroatá-MA (Brasilien)

Mit seinem Bischof-Koadjutor, Dom Sebastião Bandeira Coêlho, den 33 Priestern, 52 Ordensschwestern und den zahllosen Gläubigen der 20 Pfarreien seines Bistums, die ihm in Liebe und Verehrung zugetan waren,

trauern um ihn in Dankbarkeit, dass sie ihn hatten,

seine zwei Brüder Albrecht mit Paula, geb. Wilden und Godehard mit Christl, geb. Thurn, seine zwei Schwestern Mechthild mit Franz-Hermann Depenbrock und Hildegard mit Karl-Theodor Schwenke, seine 11 Nichten und Neffen, seine 22 Großnichten und -neffen und zwei Urgroßnichten, eine große weitere Verwandtschaft und ein nicht zu zählender Freundeskreis.

53125 Bonn, Am Kottenforst 70, Haus Schwenke
Brasilien-65415-000 Coroatá-MA, Travessa Oscar Jansen, 158, Cúria Diocesana

Ev. dem Bistum Coroatá zugedachte Spenden bitte an: MISEREOR, PAX-BANK EG, BLZ 370 601 93, Konto Nr. 101010, Stichwort: "BISTUM COROATÀ"