HilfsaktionBrasilienbrief 2009 mit weiteren Informationen: klicken Sie hier

11. Mai 2009 - Bereits seit einiger Zeit bahnt sich in Nordostbrasilien durch nicht enden wollende Niederschläge eine schwere Flutkatastrophe an, von der auch das Bistum Coroatá stark betroffen ist. Erst in diesen Tagen dringen langsam, aber spärlich über die Medien Informationen zu uns hier in Deutschland durch (hier ein Bericht bei stern.de vom 7. Mai 2009). Wir haben einige Berichte direkt aus der Diözese erhalten, die Sie unten lesen können.

Es wird klar, dass man im Bistum Coroatá in dieser Ausnahmesituation noch dringender unserer Hilfe bedarf. Wenn Sie speziell für Hilfe im Zusammenhang mit dem Hochwasser spenden möchten, können Sie dies auf den bekannten Wegen tun (bitte klicken Sie hier, um zu einer Aufstellung der Spendenkonten zu gelangen). Bitte versehen Sie Ihre Spende zusätzlich mit dem Stichwort "Hochwasser" oder "HW", falls nicht genügend Platz ist.

Sr Beatriz-Maria schreibt zudem aus Timbiras: "Und gewiss ist das Gebet eine wirksame Hilfe, da bin ich überzeugt, denn aus dem Beten kommen auch immer wieder neue Gedanken und Impulse."